Oldau 2021

vom von Lovis Gongoll, Kategorie: Mitarbeiter

Dieses Jahr machten sich wieder zahlreiche ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf den Weg nach Oldau. Ein Team aus vielen ehrenamtlichen sowie hauptamtlichen Referentinnen und Referenten begleitete zahlreiche Seminare in Themen wie „Andacht schreiben“, „Rhetorik“ oder „Entwicklungspsychologie“. Tägliche Bibelarbeiten -aber auch Freizeitprogramme waren zudem wichtiger Bestandteil der einwöchigen Fortbildung.

So konnten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vom 09.10. bis zum 16.10. teils zum ersten Mal oder schon zum wiederholten Mal die starke Gemeinschaft im Glauben und den abwechslungsreichen Austausch mit anderen Ehrenamtlichen erfahren. Ein weiteres zentrales Thema war dieses Jahr die Teilnehmergewinnung nach Corona, bei welcher sich auch der Austausch unter den Vereinen nützlich machte. Die Tage voller Programm und Austausch wurden von Andachten am Morgen sowie am Abend abgerundet und durchweg musikalisch begleitet und unterstützt. Wie in jedem Oldau-Jahr fand wieder eine „Doppelaktion“ statt, bei der die Mitarbeiter zwischen einem Besuch in Celle, einer Runde Kegeln, einer Kanufahrt oder einem Geländespiel wählen konnten. Außerdem hielt dieses Jahr das erste Mal ein Geisterlauf Einzug in Oldau, welcher von den Mitarbeitern mit Spaß aufgenommen und später reflektiert wurde. Dieser sowie das von den Referierenden interessant gestaltete Programm sorgten für eine großartige Woche und konnten viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für das nächste Mal Oldau begeistern.